Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Sci-Fi-Horrorspiel The Persistence erscheint im Sommer

Der Entwickler Firespite hat angekündigt, dass das Roguelike-Sci-Fi-Horrorspiel „The Persistence“, das technisch einen ziemlich guten Eindruck hinterlässt, am 24. Juli 2018 für PlayStation VR erscheinen wird.

Als Spieler übernimmt man die Rolle eines Crew-Mitglieds, das aus dem Kryoschlaf erwacht. Es gilt, die Triebwerke wieder in Gang zu setzen und den Mutanten lebend zu entkommen. Das Raumschiff wird prozedural generiert, was viel Abwechslung verspricht. Jedes Mal wenn man stirbt, muss man sich auf die Veränderungen einstellen. Und warum gibt es da so viele Mutanten? Ein schwarzes Loch saugt das Kolonieschiff „Persistence“ ein, weswegen der Klon-Generator verrückt spielt und furchtbar mutierte Kopien ehemaliger Schiffskameraden ausspuckt.

Wem der Begriff „Roguelike“ bekannt vorkommt, der wird wissen, dass „The Persistence“ kein leichtes Spiel sein wird. „The Persistence ist ein Roguelike, was bedeutet, dass ihr vermutlich sehr oft sterben werdet. Ihr spielt als Sicherheitsbeauftragte Zimri Eder. Na ja, ihr spielt nicht wirklich sie, denn mit jedem Ableben startet ihr den nächsten Durchgang als ein frischer Klon, der dieselben Erinnerungen und dieselbe Persönlichkeit besitzt. Und bei jedem Neustart habt ihr ausserdem die Möglichkeit, ihre DNA neu zusammen zu würfeln, um in Zukunft noch bessere, stärkere Klone herzustellen,“ so der Game-Director Stuart Tilley.

Quelle: Offizieller PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar