Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Samsung zeigt mobilen VR-Brille ohne Smartphone

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Samsung nicht nur die neue Version von Gear VR vorgestellt, die jetzt mit einem Controller ausgeliefert wird. Hinter verschlossenen Türen hat der Hersteller aus Südkorea lediglich ausgewählten Journalisten ein neues und mobiles VR-Headset gezeigt, das nicht auf ein Smartphone angewiesen ist, ganz im Gegensatz zu Gear VR oder Google Daydream. Das VR-Headset setzt auf eine autarke Technologie. Dies bedeutet, dass die Prozessoren direkt in der VR-Brille verbaut sind.

Wie es aber aussieht, existiert zu dem Gerät bisher nur ein Prototyp, der die Rechenleistung des neuen Samsung-Prozessors Exynos 9 demonstrieren soll. Er wird wahrscheinlich im kommenden Smartphone-Flaggschiff Samsung Galaxy S8 verbaut sein. Das Smartphone wurde allerdings noch nicht offiziell enthüllt. Deswegen fehlen die nötigen Details. Fest steht jedoch, dass Exynos 9 über eine eigene Recheneinheit für Tracking-Verfahren sowie das maschinelle Sehen („Computer Vision“) verfügen wird. Die VR-Brille kommt demnach ohne externe Sensoren aus. HTC arbeitet ebenfalls an einem mobilen VR-Gerät.

Quelle: VRODO

 

Schreibe einen Kommentar