Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

HTC setzt dieses Jahr auf mobiles VR

HTC hat ein neues VR-Gerät in der Entwicklung, dass mit dem eigenen Flaggschiff-Smartphone U Ultra kompatibel sein wird. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein Headset wie Samsungs Gear VR, in das man einfach nur sein Smartphone legt. Dennoch spricht HTC in diesem Zusammenhang von mobilem VR. „Wir haben einen guten Plan, wenn es darum geht, Mobilität mit VR zu kombinieren,“ so Chia-lin Chang, President of Global Sales bei HTC.

Chia-lin Chang ergänzte: „Vive ist am oberen Ende angesiedelt und in den kommenden Monaten werdet ihr unsere Pläne in Sachen Mobilität und VR sehen. Es handelt sich dabei nicht um ein Smartphone, das in ein Headset gesteckt wird. Es ist eine andere Sache. Wir sind ein VR-Unternehmen, wir haben da etwas.“ Das mysteriöse VR-Produkt wird laut Chia-lin Chang in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Gemeint ist vielleicht ein autarkes VR-Headset, das keinen PC und kein Smartphone benötigt, um zu funktionieren. Die Hardware wäre in diesem Fall komplett in der VR-Brille verbaut. Mit dem Projekt könnte HTC jedenfalls eine Lücke zwischen teuren High-End-VR-Erfahrungen wie Oculus Rift und Vive sowie günstigen Smartphone-Lösungen wie Gear VR und Google Daydream schliessen.

Quelle: CNET

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.