Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Erstes schweizweites Virtual Reality E-Sport Turnier

Am 9. November 2019 findet im Einkaufszentrum Letzipark in Zürich das erste Showdown Masters statt. Im Turnier wird das neue Virtual-Reality-Game «Showdown» gespielt – ein PvP-Shooter, bei dem jeweils zwei gegnerische Teams in den virtuellen Kampf ziehen. Das funktioniert nicht mit Maus und Tastatur, sondern mit Ganzkörper Virtual Reality der Firma TrueVRSystems aus Dietlikon ZH. Der Preistopf umfasst 1000 Schweizer Franken.

Bis zum 5. November 2019 können sich insgesamt 32 Teams zu 2 Personen für den Event registrieren. Die Teilnahme ist kostenlos und nicht nur für Hobby-Gamer und E-Sportler gedacht. Mitmachen können alle ab 12 Jahren. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen kommen. Das Turnier findet am Samstag, 9. November 2019 von 9:00 bis 18:00 mit anschliessender Siegerehrung statt. Nach dem Turnier endet der Event mit der After Party in der Gaming Bar «eParadise» in Zürich Altstetten, welche ab ab 19:00 Uhr startet.

Es winken auch Preisgelder:

  1. Platz CHF 600.—
  2. Platz CHF 300.—
  3. Platz CHF 100.—

Ausgestattet mit einem Rucksack-PC, der VR-Brille, einer Waffe mit Kraftrückkopplung, sowie Hand- und Fusssensoren beginnt das Abtauchen in das virtuelle Szenarium von «Showdown». Mithilfe der angelegten Sensoren wird der ganze Körper als Avatar abgebildet, wodurch das Spielen in «Ganzkörper Virtual Reality» ermöglicht wird. Auf diese Weise können die einzelnen Spieler die tatsächliche Körpergrösse und alle Bewegungen jedes Spielers in Echtzeit sehen.

«Die Stammkunden der Fusion Arena fragten schon lange nach einem kompetitiven Shooter. Mit dem Turnier feiern wir den Launch des Spiels Showdown ordentlich und laden jeden ein zu spielen oder als Zuschauer mitzufiebern», erklärt Ronny Tobler, CEO der Pandally AG, die die Fusion Arena im Letzipark betreibt.

32 Teams können sich zum Turnier anmelden

Damit die grosse Teilnehmerzahl von 32 Teams realisiert werden kann, wird das Showdown-Turnier auf zwei separaten Spielflächen veranstaltet. Eine Spielfläche befindet sich in der regulären Fusion Arena im Dachgeschoss des Einkaufszentrums, die zweite Fläche wird speziell für das Turnier in der Mall aufgebaut. Als Zuschauer kann wie in einem Stadion, das Spiel live von allen Blickwinkeln und Einkaufsetagen aus mitverfolgen.

3 Spielrunden auf 3 Levels oder 3 Chancen das gegnerische Team zu besiegen

Beim VR-Game «Showdown» befinden sich beide Teams in einer verlassenen Militäranlage. Diese ist auf drei Stockwerken mit unterschiedlichen Layouts unterteilt. Ein Stockwerk stellt eine Spielrunde dar. Ziel ist es, das gegnerische Team in jedem Level möglichst oft zu treffen. Getroffene Spieler können sich reaktivieren, indem sie kurz zum Startpunkt ihrer Teamfarbe zurückkehren. Das Team mit dem höheren Teamscore zieht am Ende in die nächste Runde, wo es auf neue Gegner trifft. Action, Spass und Teamwork sind die Voraussetzungen sich im Spiel gegen die anderen Teams durchzusetzen.

Trainingsmöglichkeiten in Bern, Dietlikon und Zürich

Speziell für das Showdown-Turnier werden spezielle Trainingsmöglichkeiten geboten: In der Fusion Arena Zürich, jeden Montag von 18:00 – 21:00. In der Fusion Arena Bern jeden Mittwoch von 19:00 – 22:00 und im Virtual Reality Center Dietlikon jeden Montag von 18:00 – 21:00. So haben interessierte Teilnehmer die Chance zu Spezialkonditionen für das Turnier zu trainieren.

Hier gehts zur Anmeldung: https://showdown.rocks

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

Quelle: MM

Schreibe einen Kommentar