Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Die Post bringt das Bourbaki-Panorama als Sondermarke mit AR Effekt heraus

Bourbaki

Über das Bourbaki-Panorama, das manchmal auch als Urform von VR bezeichnet wird, haben wir erst gerade im Zuge des 150-jährigen Jubiläums berichtet. Zur Aufnahme der Bourbaki-Armee vor 150 Jahren brachte die Post am 4. März eine Sonderbriefmarke heraus. Am Handy sieht man noch mehr vom Rundgemälde – Augmented Reality sei Dank.

Das spektakuläre Format dieses Werkes schlägt sich nun neu auch in der Ausgestaltung der Sondermarke der Post nieder. Die Ausschnitte zeigen französische Soldaten, die von der lokalen Bevölkerung verarztet und verpflegt werden. Daneben sind Zugwagen zu sehen, die für den Weitertransport der Truppen bereitstehen. Das Bild wird durch eine weisse Banderole unterteilt, deren typografische Elemente einen modernen Kontrast zum Gemälde bilden. Gleichzeitig erinnert sie durch ihre Farbgebung an das Rote Kreuz.

Ihre volle Kraft entfaltet die Marke allerdings erst durch Augmented Reality: Denn damit erlebt man das eindrückliche Rundbild von damals fast real. Dieses einmalige Seherlebnis lässt sich mittels Post-App und Smartphone erzeugen.

Es ist nicht das erste Mal, das die Post eine Briefmarke zum leben erweckt. So kam vor gut einem Jahr zum Anlass des 125-Jahre Jubiläums der Nationalbibliothek die erste lebendige Briefmarke heraus, wie wir damals berichteten.

Die  Sonderausstellung, bei der das Bourbaki Panorama an die Ereignisse von 1871 und ihre Wirkung ins Heute erinnern, sind übrigens seit diesem Montag wieder offen.

Quelle: Post

 

Schreibe einen Kommentar