Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

VR-Version von No Man’s Sky wird verbessert

Im August 2019 ist für das Weltraum-Erkundungs-Spiel „No Man’s Sky“ das umfangreiche „Beyond“-Update erschienen, das unter anderem eine VR-Unterstützung lieferte. Da es in dieser Hinsicht noch etwas Verbesserungsbedarf gibt, erscheint ein Update.

Ein neues Update, das derzeit als experimentelle Version über Steam erhältlich ist, wird einige Verbesserungen bei den VR-Plattformen vornehmen, was nicht nur PlayStation VR betrifft. Zuvor gab es unter anderem Beschwerden über die teils rechts bescheidene Performance und die grafische Qualität.

So sind für PC VR und PlayStation VR diverse Rendering-Optimierungen enthalten. Auch von einer signifikanten Bildverbesserung auf PSVR ist die Rede (reduzierte Unschärfe). Weiterhin wird ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Waffe „Blaze Javelin“ nicht in der VR-Version funktionierte. Ein Termin für das finale Update liegt bisher nicht vor.

Quelle: Road to VR

Schreibe einen Kommentar