Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

SCP: Blackout: Neues Horrorspiel für HTC Vive & Oculus Rift

Der Entwickler Mahelyk (Kyle Ham) hat das Survivial-Horrorspiel „SCP: Blackout“ veröffentlicht. Das ist momentan im Steam-Early-Access verfügbar und mit HTV Vive sowie Oculus Rift kompatibel. Man kann aber auch ohne VR-Headset spielen.

„SCP: Blackout“ wird als surreales Horrorspiel mit einer verzweigten Erzählung beschrieben. Man findet sich in einer ausser Kontrolle geratenen Forschungsstation wieder, in der dummerweise allerlei bösartige Kreaturen freigesetzt wurden. Man muss herausfinden, was genau passiert ist und natürlich auch überleben. Weiterhin werden mehrere Modi in Aussicht gestellt, wobei der Story-Mode noch nicht in der Early-Access-Version enthalten ist.

„Jede Entscheidung und jeder Weg, den du wählst, wirkt sich auf die Einrichtung sowie das Durchspielen aus und führt zu vielen verschiedenen möglichen Endpunkten. Jedes Mal, wenn du spielst, wird mehr von der Geschichte aufgedeckt, und vielleicht sind die besten Entscheidungen nicht die, die offensichtlich präsentiert werden,“ heisst es in der Beschreibung. Der Early-Access soll bis spätestens Dezember 2019 laufen. Sollte „SCP: Blackout“ ein Erfolg werden, könnten Versionen für Xbox One und PlayStation 4 folgen.

Quelle: 4Players

 

Schreibe einen Kommentar