PSVR-Shooter StarBlood Arena wird eingestellt

Wer noch im PSVR-Shooter “StarBlood Arena” unterwegs ist, für den gibt es leider schlechte Neuigkeiten, denn Sony Interactive Entertainment hat bekannt gegeben, dass die Server in einigen Monaten vom Netz gehen werden.

Die Server von “StarBlood Arena” für PlayStation VR werden am 25. Juli 2019 abgeschaltet. Dann wird das Game nicht mehr spielbar sein, weil eine dauerhafte Online-Verbindung vorausgesetzt wird. Ein Grund wurde nicht genannt, aber man darf stark davon ausgehen, dass es einfach zu wenige Spieler gab, die sich für “StarBlood Arena” erwärmen konnten

Das offizielle Statement von Sony: “Der Multiplayer und alle Online-Funktionen für dieses Produkt werden eingestellt und sind am 25.07.19 nicht mehr verfügbar. Da du online sein musst, um diesen Titel zu spielen, wird dieses Spiel ab dem 25.07.19 nicht mehr spielbar sein.”

Quelle: PushSquare

Schreibe einen Kommentar
Related Posts
Mehr lesen

3DNes VR im Test

Anders als bei klassischen Emulatoren greifen die Entwickler des NES-Emulationsprogramms «3DNes» in eine Trickkiste, um räumliche Hintergrundebenen zu…
Horror Bar in VR besuchen
Mehr lesen

Eine Horror Bar in VR

Der Publisher und Entwickler VR Factory hat eine gruselige Barkeeper-Simulation namens «Horror Bar VR» veröffentlicht. Das Spiel ist…
Ragnarock: Wikinger trommeln in VR
Mehr lesen

Ragnarock: Wikinger trommeln in VR

Der französische Entwickler WanadevStudio hat das nordische Bootsrennspiel/VR-Rhythmusspiel «Ragnarock» offiziell aus dem Steam-Early-Access entlassen, um es regulär für…