Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

PlayStation VR 2 vielleicht mit Wireless-Technologie & Eye-Tracking

Jüngst wurden mehrere Patente entdeckt, die Hinweise darauf geben könnten, was PlayStation VR 2 leisten wird, vor allem in Verbindung mit der PlayStation 5. Allerdings muss man auch klar sagen, dass Patente nicht zwangsläufig umgesetzt werden müssen.

Die Patente sagen aus, dass PSVR 2 drahtlos sein könnte, eine Akkulaufzeit von zirka fünf Stunden liefert und auf eine Eye-Tracking-Software setzt, mit der erkannt wird, wohin man gerade blickt. Darüber hinaus könnte das neue VR-Headset über eine Auflösung von 2.560 x 1.1440 Pixeln, eine Aktualisierungsrate von 120 Hz und ein Sichtfeld von 220 Grad verfügen. Zum Vergleich: Das aktuelle PlayStation VR hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln mit einem Sichtfeld von nur 100 Grad.

Weiterhin sollen integrierte Beschleunigungs- und Gyrosensoren erkennen, wo sich der Kopf des Benutzers befindet und wie er geneigt ist. Das sogenannte „Foveated Rendering“ erhöht hingegen die Genauigkeit der Grafik, die ein User betrachtet, während gleichzeitig die Auflösung dessen verringert, was er nicht sieht. Es wird sogar berichtet, dass PlayStation VR 2 nur 250 US-Dollar kosten könnte, was bei der eingesetzten Technologie eher unwahrscheinlich klingt.

Sony Interactive Entertainment hat bereits bestätigt, dass ein neues PlayStation VR nicht zeitgleich mit der PlayStation 5 erscheinen wird (wahrscheinlich Ende 2020). Demnach müssen wir mindestens bis zum Jahr 2021 auf PSVR 2 warten.

Quelle: PlayStationLifeStyle

Schreibe einen Kommentar