Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Island Time VR: Survival-Abenteuer mit Humor

In dem Film „Cast Away“ hatte Tom Hanks den Ball „Wilson“, im kommenden Survival-Abenteuer „Island Time VR“ strandet man ebenfalls auf einer Insel. Diese ist allerdings sehr klein und die einzige Gesellschaft ist eine sprechende Krabbe namens Karl.

Das Ziel von „Island Time VR“ ist es, möglichst lange zu überleben, bis irgendwann Rettung eintrifft. Wie es heisst, muss man Verstand und Erfindungsgabe nutzen, um nicht zu verhungern. Es werden Werkzeuge hergestellt und Tiere vertrieben. Währenddessen hat Karl immer einen gute Rat auf Lager.

Da die Insel in „Island Time VR“ recht klein ist und sich alles in Griffnähe befindet, ist eine umfangreiche Fortbewegung überflüssig. Darüber hinaus ist der Titel so ausgelegt, dass man ihn mehrmals durchspielt, mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad. So werden Ressourcen knapper und man wird vor neue Herausforderungen gestellt.

„Island Time VR“ wird von Flight School Studio entwickelt, das man vom interaktiven Film „Manifest 99“ kennt. „Island Time VR“ wird noch im Frühjahr 2018 für PlayStation VR, HTC Vive und Oculus Rift erscheinen. Es wird ausserdem auf der SXSW und GDC spielbar sein.

Quelle: VRODO

Schreibe einen Kommentar