Espire 1: VR Operative für alle wichtigen Plattformen veröffentlicht

Der Publisher Tripwire Interactive und der Entwickler Digital Lode haben das Stealth-Game “Espire 1: VR Operative” nach einer Verschiebung für Oculus Rift, Oculus Quest, HTC Vive, Valve Index, Windows Mixed Reality und PlayStation VR veröffentlicht, inklusive des Launch-Trailers.

Durch die virtuelle Realität soll die Stealth-Action in “Espire 1: VR Operative” immersiver dargestellt werden, als in normalen Spielen dieser Art. Der Titel möchte sogar einen neuen Standard für das Genre in VR setzen. Man schlüpft jedenfalls in die Rolle eines Drohnenpiloten unter dem Kommando der australischen Regierung, der einen sogenannten Espire-Roboter aus der Ferne steuert.

Da die Drohne an Metalloberflächen hochklettern kann, kann man die Vertikalität der Umgebungen ausnutzen, um sich beispielsweise aus der Höhe auf die Gegner zu stürzen. Durch das Werfen von Waffenmagazinen oder anderen Objekte lassen sich die Wachen ablenken. Entsprechend leise sollte man aber auch sein, wenn man sich an den Feind heranschleichen will. “Espire 1: VR Operative” bietet laut den Entwicklern einen Umfang von vier bis sechs Stunden in sechs Missionen. Zudem sind 25 kleinere Herausforderungen an Bord.

Quelle: Offizieller PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar
Related Posts
Mehr lesen

Demo für Tetris Effect

“Tetris”-Fans haben es sicherlich schon mitbekommen: Am 9. November 2018 wird “Tetris Effect” für die PlayStation 4 erscheinen,…
Mehr lesen

Gran Turismo Sport in VR

Wie schon länger bekannt ist, wird das PS4-Rennspiel “Gran Turismo Sport” PlayStation VR unterstützen, aber der PSVR-Modus wird…