Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

«Wenn Sie durch diese Türe treten, verlassen Sie Hamburg»

Gerade jetzt in Zeiten von Corona würden sich die meisten Menschen gerne irgendwo anders hin-beamen. Wie wäre es in die Zukunft, mit einem realen 360°-Blick ins geplante Eigenheim? Das Schweizer Start-up HEGIAS macht bis zum 20. November 2020 mitten im Zentrum von Hamburg in ihrem Virtual Reality Pop-Up-Store genau das möglich. Passanten, aber vor allem auch Akteure der Bau- und Immobilienbranche können die revolutionäre Lösung ab sofort erleben.

Im Virtual Reality Pop-Up-Store an der Altstädter Strasse 13 in Hamburg treten die Besucher ein, um möglichst schnell den Raum wieder zu verlassen. Mit der Virtual Reality (VR)-Brille verabschieden sich die Besucher in eine andere Welt. Die Echtheit der Visualisierung verblüfft und lässt schnell vergessen, dass das Gebäude, welches man 1:1 begeht, gar noch nicht steht.

Kommunikation und Visualisierung in Corona-Zeiten

Auch wird schnell vergessen, dass man sich eigentlich in der Realität immer noch in Hamburg befindet; vor allem dann, wenn plötzlich ein «Grüezi» ertönt. Mit der Multiuser-Funktion können sich die 867 Kilometer entfernten Kollegen aus Zürich direkt ins Geschehen reinbeamen. Fast wie in Echt steht man sich mit einem Avatar gegenüber und kann so gemeinsam – ortsunabhängig – die Bauobjekte virtuell begehen und besprechen. Gerade in Zeiten von Social Distancing bietet HEGIAS VR einen enormen Mehrwert für jegliche Projekte, bei denen der Kontakt Vertrauen schafft und die Kommunikation mit verschiedenen Akteuren wichtig fürs Weiterkommen und das Erreichen der Ziele ist.

Ein vielseitiges Werkzeug für die Architektur, den Bau und den Verkauf

Spannend ist die innovative Lösung für alle, die in der Bau- und Immobilienbranche tätig sind oder selber als Bauherr ein Eigenheim planen. HEGIAS VR ist jedoch nicht bloss eine weitere Visualisierungsmöglichkeit. Architekten, Fachplaner oder auch Interior Designer können im Browser oder direkt in der Virtual Reality ihre Pläne während jeder Phase gemeinsam begehen, besprechen und Änderungen markieren, verschiedene Farb- und Materialvarianten ausprobieren sowie Räume möblieren. Indem HEGIAS VR cloudbasiert ist und über jeden beliebigen Browser funktioniert, benötigt HEGIAS VR keinerlei Installationen und das Projekt für alle immer auf dem aktuellen Stand verfügbar.

HEGIAS VR Roadshow als Messe-Ersatz

Obwohl HEGIAS VR auch im Browser betrachtet werden kann und sogenannte Live-Demos damit für Interessierte von überall her möglich sind; das perfekte Erlebnis erhält man mit einer VR-Brille. Da derzeit sämtliche Messen und Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden, hat HEGIAS kurzerhand das Pop-up-Store-Konzept entwickelt, so dass sie Interessierten rund um Hamburg und bald in weiteren Deutschen Ballungszentren das Equipment zur Verfügung stellen können. Passanten und Interessierte haben bis am 20. November 2020 von Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, die Innovation je nach Verfügbarkeit live zu erleben. Fachleute wie Architekten, Ingenieure, Arealentwickler, Makler, Ladenbauer oder Interior Designer können sich einen Termin bei Florian Schröder, 0172 82 82 140 reservieren.

Quelle: MM

 

Schreibe einen Kommentar