Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Neue VR-Technologie aus der Schweiz

Calydo und die Markenberatung Hotz Brand Consultants bringen eine innovative VR-Technologie auf den Schweizer Markt. In einer exklusiven Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen Future Tech Labs (FTL), einem langjährigen Experten in Virtual Reality, soll die Echtzeit-Interaktion in VR und so eine ganze Reihe neue Anwendungen im Business-Bereich kosteneffizient möglich gemacht werden.

Die Marken- und Marketingspezialisten von Hotz Brand Consultants und Calydo beschäftigen sich seit langem mit den Anwendungsfeldern von Virtual Reality. Mit der Zusammenarbeit mit Future Tech LabsFTL, die seit kurzem ihr Domizil ebenfalls im Brand Leadership Building in Steinhausen ZG hat, stehe nun der Durchbruch bevor.

«Multiverse»-Technologie bringt Echtzeit-Interaktion

Die innovative «Multiverse»-Technologie von FTL ermögliche zum ersten Mal, beidseitige Echtzeit-Interaktionen in VR zwischen Menschen und Marken, und öffne damit neue Anwendungsfelder für B2B- und B2C-Businesses.

«Die «Multiverse»-Technologie ermöglicht es Unternehmen, eindrückliche und immersive Erlebnisse zu schaffen, die sich wirtschaftlich auszahlen», sagt FTL-CEO San Shepherd. Er ergänzt: «Aufbauend auf bestehenden Online-Webprozessen, Technologien aber auch Kaufmustern revolutioniert Multiverse die Art und Weise, wie Unternehmen mittels VR mit Kunden interagieren..»

VR-Lösungen für den Retail

Die Business-Anwendungsfälle sind vielfältig. Mit der «Multiverse»-Technologie von FTL lassen sich beispielsweise Ladenbau-Konzepte leicht testen und bewerten, ohne in einen physischen Prototyp investieren zu müssen und so schneller und günstiger auf Marktreife zu kommen.

VR-Lösungen für die Immobilienwirtschaft

Für die Immobilienwirtschaft liegt der Nutzen von einfach anwendbarer Virtual Reality auf der Hand. Bettina Schoch, Managing Director bei Calydo erklärt: «Wohnungen können zwar schon länger virtuell besichtigt werden, doch mit der neuen Technologie bleibt der Interessent nicht alleine in der Immobilie, sondern kann von einem Berater in VR in Echtzeit begleitet werden. Der Berater kann mit dem Interessenten live sprechen, Fragen beantworten oder auch digitales Infomaterial zeigen – was seitens Immobilen-Unternehmen auch zu einer signifikanten Effizienzsteigerung führt.»

VR-Lösungen für den HR-Bereich

Ein weiteres Anwendungsfeld ist Human Resources. So können beispielsweise Bewerbungsgespräche mit Personen an verschiedenen physischen Standorten im gleichen virtuellen Raum live stattfinden, was insbesondere bei internationalen Konzernen eine erhebliche Effizienzsteigerung und Kostenersparnis bedeutet. Bewerber können ausserdem in VR ihre Unterlagen oder Präsentationen teilen und präsentieren. Ebenso können Onboarding-Prozesse oder Betriebsführungen in VR auf einem völlig neuen Level stattfinden.

Einen Vorgeschmack liefern Besuche auf Oxculus Quest und Oculus Rift. Klingt nach einem perfekten Produkt für die jetztige Social Distancing Zeit.

Quelle: horizont

Schreibe einen Kommentar