Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Neue Übungen für BoxVR

Zu den beliebten guten Vorsätzen für das neue Jahr zählt oft, dass man abnehmen bzw. fitter werden möchte. Wer aber nicht in die Gym will, für den ist vielleicht Fitness-Software für zu Hause eine Alternative, gerne auch in VR. Dafür ist zum Beispiel „BoxVR“ geeignet, das zuletzt ein Inhalts-Update bekommen hat.

Man darf sich seit dem Dezember 2019 auf 12 neue Workouts und über 140 Minuten brandneue Musik freuen. „Diese Workouts wurden von professionellen Fitnesstrainern konzipiert, um euch zu Hause ganz praktisch ein richtiges Fitnesserlebnis zu bieten,“ so Sameer Baroova, Mitbegründer des Entwicklers FitXR. „Ianthe, die Leiterin unserer Fitnessabteilung, hat sich ausserdem eine Fitness-Herausforderung für den Januar überlegt. Jeden Tag gibt es eine neue Unterrichtseinheit und im Laufe des Monats wird diese immer schwieriger. Behaltet unsere Social-Media-Kanäle im Auge und macht mit!“

„BoxVR hatte erheblichen Einfluss auf die Virtual-Reality-Industrie, indem es den Horizont des Mediums weit darüber hinaus erweitert hat, was viele von der Hardware erwartet hätten. Wir haben nicht nur bewiesen, dass es eine begeisterte und grosse Community von Spielern gibt, die sich für alternative Fitness interessieren, sondern auch, dass das Potenzial von VR endlos ist,“ sagt Sameer Baroova weiter. „Es macht uns so viel Spass, direkt mit der Community zusammenzuarbeiten und das Spielerlebnis mit neuen Inhalten zu verbessern, und wir sind sehr gespannt, wie unsere Spieler mit dem Update umgehen und trainieren werden.“

„BoxVR“ wurde laut den Machern so entworfen, um Spielern auf unterschiedlichen Fitnessniveaus Workouts für Zuhause zu liefern. Jeder darf also mitmachen, um seine Weihnachtspfunde wieder loszuwerden. „BoxVR“ ist mit PlayStation VR, HTC Vive, Oculus Rift, Valve Index und Windows Mixed Reality kompatibel.

Quelle: Offizieller PlayStation Blog

 

Schreibe einen Kommentar