Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Google stellt Daydream ein

Eigentlich hatte Google grosse VR-Pläne, weswegen im Jahr 2016 das Daydream View-Headset veröffentlicht wurde. Allerdings gibt es jetzt schlechte Nachrichten zu vermelden, denn Daydream wird eingestellt. Die Begeisterung blieb offenbar aus.

Die Produktion von Daydream wird eingestellt und das VR-Headset wird nicht mehr mit dem neuen Pixel 4 kompatibel sein. Das Statement: „Es gab nicht die breite Akzeptanz bei Verbrauchern oder Entwicklern, die wir uns erhofft hatten. Wir haben gesehen, dass die Nutzung des Daydream View-Headsets im Laufe der Zeit abnahm. Während wir also Daydream View nicht mehr verkaufen oder Daydream auf Pixel 4 unterstützen, bleiben die Daydream-App und der Shop für bestehende Benutzer verfügbar.“

Auch wenn die Daydream-App und der Shop online bleiben, hat Google dem VR-Headset damit den Todesstoss verpasst. „Wir haben viel Potenzial in Smartphone VR gesehen, um das Smartphone, das man überall dabei hat, für ein immersives On-the-go-Erlebnis zu nutzen. Aber im Laufe der Zeit stellten wir einige deutliche Einschränkungen fest, die Smartphone VR davon abhalten, eine tragfähige Langzeitlösung zu sein. Vor allem die Aufforderung an die Menschen, ihr Telefon in ein Headset zu stecken und den Zugang zu den Apps zu verlieren, die sie den ganzen Tag über nutzen, verursacht immense Reibungsverluste,“ so Google weiter.

Quelle: Variety

Schreibe einen Kommentar