Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

SBB lancieren Virtual-Reality-App

Die SBB haben eine Virtual-Reality-App herausgebracht. Sie erlaubt es, virtuelle Ausflüge zu unternehmen – zum Beispiel in Basel, in Luzern oder am Gotthard.

Mit der neuen SBB VR  App können Nutzer die Schweiz in der virtuellen Realität erleben. Die SBB haben die App für Android (ab Version 5) und iOS (ab Version 11) lanciert und empfehlen die Virtual-Reality-Brillen Cardboard oder Oculus.

In der App konnten zu Beginn Arosa und Luzern inklusive Pilatus entdeckt werden. Neu hinzu sind nun noch Abenteuer in Zürich, Lugano und Zermatt gekommen und zu einem späteren Zeitpunkt folgt ein Abenteuer in Basel. Ausserdem ist es möglich spektakuläre Bahnstrecken der Grand Train Tour of Switzerland in 360 Grad zu erleben. Diese Strecken sind dabei:

  • St. Gallen – Schaffhausen
  • Luzern – Interlaken – Montreux
  • Gotthard Panorama Express: Lugano – Flüelen – Luzern

Die Vollversion ist kostenlos und steht in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch zur Verfügung.

SBB kooperierte für die App unter anderem mit Schweiz Tourismus, Swiss Travel System und Railaway.

Sterne finden und Preise gewinnen.

Die Anwendung lockt derzeit auch mit einem Gewinnspiel: Nutzer können auf ihrer virtuellen Reise jeden Tag gelbe Sterne finden und gewinnen mit etwas Glück einen Rabatt auf ihren nächsten Ausflug. Einmal pro Woche ist zudem noch ein roter Stern in der App unterwegs. Damit werden spannende Kurztrips zu den neuen VR-Destinationen sowie Swiss Travel Passes und Tageskarten verlost.

Quelle: Netzwoche / SBB

Schreibe einen Kommentar