Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Nintendo von VR nicht überzeugt

Während Sony Interactive Entertainment mit PlayStation VR und über zwei Millionen verkauften Exemplaren durchaus einige Erfolge feiert, steht Nintendo der virtuellen Realität noch sehr skeptisch gegenüber.

Philippe Lavoué, der General Manager von Nintendo Frankreich, sagte in einem aktuellen Interview die folgenden Worte: „Wir sind sehr pragmatisch. Wenn man VR-Headsets betrachtet, dann habe ich meine Zweifel, dass sie die Öffentlichkeit begeistern können. Die Verbraucher sind beim Entertainment nicht besonders geduldig, wenn man ihnen keine Komplettlösung anbieten kann.“

Man kann also stark davon ausgehen, dass Nintendo so schnell keine VR-Inhalte anbieten wird. Dabei muss man nicht sofort an die Konsole denken, Mobile-Apps wären natürlich ebenfalls denkbar. Aber Nintendo ist mit der Switch momentan voll auf dem Erfolgskurs und konzentriert sich darauf. Einen weiteren Trend möchte Nintendo übrigens auch noch nicht aufgreifen, die 4K-Auflösung.

Quelle: WCCFtech

Schreibe einen Kommentar