Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Google: Suchanfragen für Virtual Reality in einem Jahr vervierfacht

Google hat in seinem thinkwithgoogle-Blog die steigende Bedeutung von Virtual Reality für das Marketing von Firmen im Bereich Technologie und Unterhaltung unterstrichen. Binnen Jahresfrist stiegen die in der Google Suchmaschine eingegeben Begriffe rund um das Thema VR um 400% an. Dem wachsenden Interesse der Menschen sollten die Unternehmen nun mit geeigneten Strategien und Produkten begegnen.

Folgende Fragen sollten sich Unternehmen dabei stellen:

  1. Wird VR Ihren Zuschauern eine Erfahrung vermitteln, die sie sonst nicht haben können?
    Die Möglichkeiten der neuen Technologie sollten voll ausgeschöpft werden. Virtual Reality sollte die Menschen auf eine Reise zu neuen Orten und Erfahrungen bringen.
  2. Können potentielle Käufer ein besseres Gefühl für Ihre Produkte bekommen?
    Laut einer Studie von Ericsson ConsumerLab , war Shopping der Top-Grund aller Smartphone-Nutzer, sich für VR zu interessieren. „Gegenstände in realer Größe und Form beim Online – Shopping zu sehen“ gaben 64% der Befragten als Hauptgrund für Ihr Interesse an. Dies gilt natürlich nicht nur für Einzelhandelsmarken. Cadillac investiert bereits in virtuelle Autohäuser
  3. Wird es in Ihrer VR-Umgebung zahlreiche Dingen zu sehen geben?
    Wenn Sie in einem einfachen weissen Raum mit nichts an den Wänden aufnahmen, wahrscheinlich nicht. Wenn Sie bei einer Sportveranstaltung oder ein Musik-Festival sind, gibt es wahrscheinlich viel zu sehen.
  4. Werden Ihre Zuschauer länger als nur bis zu dem „Das ist cool“ Moment zusehen?
    Es kann eine Herausforderung sein , die Zuschauer für längere Zeit im VR-Erlebnis zu behalten. Stellen Sie sicher, dass Sie einen überzeugenden Hook haben, welcher sie beschäftigt hält.

Schreibe einen Kommentar