Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

VW schult Mitarbeiter in VR

Es ist mittlerweile keine Neuigkeit mehr, dass die Automobilbranche die virtuelle Realität in vielen Bereichen nutzt. Der deutsche Hersteller Volkswagen will die VR-Technologien sogar beim Training der Mitarbeiter einsetzen.

Auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona zeigte Volkswagen ein VR-Training für Mitarbeiter aus den Bereichen der Logistik und Produktion. Auf diese Weise sollen 10.000 Mitarbeiter zirka 30 virtuelle Trainingsszenarien durchlaufen können. Die nötige VR-Software wird von Innoactive aus München entwickelt. Das Video demonstriert, wie ein solches VR-Training aussehen kann.

Die VW-Tochter Audi setzt VR hingegen beim Produktdesign ein. Das Ganze erinnert an das Holodeck aus „Star Trek“, da ein virtueller Raum erstellt wird, in den anhand von Konstruktionsdaten das virtuelle Modell eines Autos geladen wird. Bis zu sechs Mitarbeiter (ausgestattet mit HTC Vive und Rucksack-PCs) können den Raum betreten und über Details beraten. Das soll in Zukunft auch standortübergreifend funktionieren. Hier arbeitet Audi mit Lightshape zusammen.

Quelle: VRODO

Schreibe einen Kommentar