Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Aus Audio-Experiment wurde ein VR-Horrorspiel

Gattai Games hat ein interessantes VR-Horrorspiel namens „Stifled“ in der Mache, das bereits am 31. Oktober 2017 für PlayStation VR erscheinen wird. Die Geschichte hinter der Entwicklung ist durchaus interessant.

„Stifled“ ist ein akustikbasierter Stealth-Thriller mit einer Mikrofonfunktion für PSVR. Man bewegt sich durch eine pechschwarze Welt, die nur durch das Erzeugen von Geräuschen sichtbar wird. Das Problem dabei: Durch die Geräusche macht man ebenfalls Feinde auf sich aufmerksam, die in der Dunkelheit lauern. Interessanterweise hat das ungewöhnliches Horrorspiel im Jahr 2013 als Audio-Experiment zum Thema Blindheit seinen Anfang genommen. Damals hiess das Projekt noch „Lurking“.

„In jenem Sommer stiessen das Team und ich zufällig auf die Animation eines blinden Mädchens, das sich durch Geräusche in der Welt zurechtfand und deren aktuelle Gemütslage durch die Grafik dargestellt wurde. Diese Animation inspirierte uns dazu, ein akustikbasiertes Spiel zu entwickeln,“ so Justin Ng, Managing Director bei Gattai Games. „VR wurde zu dieser Zeit immer populärer und wir dachten uns, wenn wir schon ein akustikbasiertes Spiel entwickeln, warum suchen wir dann nicht nach einer Möglichkeit, Mikrofone, die weitgehend verfügbaren sind, für die Immersion zu nutzen? Und mit diesen Ideen im Schlepptau begannen wir die Entwicklung von Lurking.“

Er ergänzte: „Die ursprüngliche Idee für Lurking drehte sich um den Einsatz von Tonhöhe und Lautstärke, um die Umgebung zu erkunden und Rätsel zu lösen. Sound sollte eine zentrale Rolle einnehmen, also haben wir die Grafik in einem simplen Schwarz-Weiss-Stil gehalten und einige Prototypen entworfen, um die Mechanik von Boxen in einem dunklen Raum zu testen, die bei Berührung mit Geräuschen aufleuchten. Nach mehreren Versuchen und einem Geistesblitz sagte Bryan (Audio Director für Lurking und Stifled): Das ist ideal für ein Horrorspiel.“ Das wurden letztendlich umgesetzt und zu einem richtigen Spiel ausgebaut.

Quelle: Offizieller PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar