Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

VR-Controller Knuckles erfasst einzelne Finger

Valve Software arbeitet derzeit an dem „SteamVR Knuckles Controller“, der einen spannenden Ansatz verfolgt. Über mehrere kapazitive Sensoren im Controller-Griff wird nämlich die Position und die Ausrichtung einzelner Finger erfasst. Um die Erkennung der Finger zu kalibrieren, muss die Hand nur schnell geöffnet und geschlossen werden. Das zeigt Valve auf der offiziellen Steam-Seite.

Valve verspricht, dass über den „Knuckles“-Controller eine natürlicherer Interaktion mit virtuellen Objekten ermöglicht wird. Dabei geht es zum Beispiel um das Greifen von Gegenständen. Allerdings können auch Handgesten dargestellt werden. Der Mittelfinger lässt grüssen. „Knuckles“ verfügt über ein Trackpad, drei Buttons und einen Trigger. Die Akku-Laufzeit liegt bei zirka drei Stunden und es wird über USB geladen.

Für „Knuckles“ wird ein HTC Vive-System mit Lighthouse benötigt. Die Entwicklung kommt offenbar gut voran, denn wie berichtet wird, wurden bereits Prototypen an externe Personen und Software-Entwickler vergeben. Man kann also gespannt sein, wie die ersten Spiele und Anwendungen diese Technologie nutzen werden. Wann „Knuckles“ offiziell in den Verkauf gehen wird, ist leider unbekannt.

Quelle: 4Players

Schreibe einen Kommentar