Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Google kündigt Standalone-VR-Headsets an

Auf der Google I/O Entwicklerkonferenz wurde bestätigt, dass Google mit HTC und Lenovo kooperiert, um Standalone-VR-Headsets zu veröffentlichen. Für eine solche VR-Brille wird keine zusätzliche Hardware benötigt, wie ein Smartphone, ein PC oder externe Sensoren. Das VR-Erlebnis soll auf diese Weise einfacher, bequemer und immersiver werden, da auf Kabel verzichtet wird.

Das autarke VR-System basiert auf Googles Daydream-Plattform, während gleichzeitig ein Inside-Out-Tracking auf Tango-Basis verwendet wird. In dem Gehäuse des VR-Headsets sind demnach Sensoren verbaut, die die Umgebung scannen und die Position im Raum bestimmen. Das Ganze läuft unter der Bezeichnung „World Sense“ und soll besser als andere Lösungen dieser Art funktionieren.

Als technische Grundlage für die neuen VR-Headsets, die übrigens noch in diesem Jahr erscheinen werden, dient Qualcomms Referenzdesign, das mit einem Snapdragon 835-Prozessor ausgestattet ist. Das könnte sogar Eye-Tracking bedeuten. Leider wurden bisher keine Preisangaben gemacht. Da muss man sich als interessierter Nutzer noch etwas gedulden.

Quelle: VRODO

Schreibe einen Kommentar