Ausstellung Grönland 1912

Wie die Gletscher in Grönland und in der Schweiz schmelzen, zeigt das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz in einer Ausstellung, die bis 12. März 2023 dauert.

Albert de Quervain und die Klimaforschung – Er war einer der ersten Klimaforscher weltweit. Die Daten, die er auf seiner Grönland-Expedition 1912 sammelte, sind für die Wissenschaft bis heute von Bedeutung. Auch die Schweiz betreibt in Grönland Gletscherforschung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einem der zentralsten Themen unserer Zeit: der Klimaerwärmung.

Die Klimaerwärmung und somit die schwindenden Gletscher beschäftigen die Wissenschaft und die Menschheit seit diesem Sommer mehr denn je. Der Rückzug der Eisriesen schreitet unaufhaltsam voran. Bereits vor gut 100 Jahren standen die Gletscher im Fokus der Klimaforschung. Eine Ausstellung im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz gibt nun einen Rundumeinblick.

Globale Erwärmung: Besuch eines Gletschers in VR

Mit Originalexponaten und wunderschönen historischen Fotografien beleuchtet die Ausstellung Alfred de Quervains Expedition im ewigen Eis und schlägt einen Bogen zur heutigen Klima- und Gletscherforschung. Mit dem virtuellen Erlebnis im Hochgebirge «Expedition 2 Grad» erfahren die Besucherinnen und Besucher, was es konkret heisst, wenn sich die Temperatur global um zwei Grad erwärmt. Mit einer Brille ausgerüstet, können die Auswirkungen auf den Grossen Aletschgletscher von 1912 bis ins Jahr 2070  in einer virtuellen Welt erlebt werden.

«Expedition 2 Grad» ist ein Forschungs- und Kommunikationsprojekt der Universitäten Freiburg und Zürich, der Fachrichtung Knowledge Visualization der Zürcher Hochschule der Künste und wurde durch SNF Agora und weitere Partner unterstützt. Wir haben bereits vor knapp zwei Jahren darüber berichtet. Das Team hat eine weitere multimediale Ausstellung mitsamt VR Anwendung namens «VR Glacier Experience» über welche wir auch bereits im 2020 berichteten. Seither wurde die Ausstellung bereits an verschiedensten internationalen Konferenzen und Veranstaltungen gezeigt. So war letzteres Projekt an der Architektur-Biennale Venedig sowie an der Wissenschaftsmesse Scientifica in Zürich und die Expedition 2 Grad an der Cumulus Konferenz Rom sowie im Museum für Kommunikation in Bern.

Quelle: seniorweb / forumschwyz

Related Posts
Pfadi metaverse
Mehr lesen

Pfadi im Metaverse

Rund 170 Mitglieder der Zuger Pfadi Zytturm haben sich zu einem grossen Spiel mit zahlreichen virtullen Helden getroffen.…