virtuelle Kehrichverbrennungsanlage

Mit VR dem Abfall auf der Spur

Was passiert eigentlich mit dem Abfall, nach dem dieser unseren Haushalt verlässt und welche Wertschöpfung kann daraus generiert werden? Um diese Frage auf möglichst innovative und interaktive Weise zu beantworten, setzte Switzerland Global Enterprise (S-GE) auf Virtual Reality.

S-GE ist die offizielle Schweizer Organisation für Exportförderung und Standortpromotion mit Standorten in allen Schweizer Landesteilen und in 31 Ländern mit rund 200 Mitarbeitenden. S-GE unterstützt Schweizer KMU bei ihrem internationalen Geschäft und innovationsstarke ausländische Unternehmen bei ihrer Ansiedlung in der Schweiz. Die vision360 GmbH durfte für ein Projekt drei 360-
Grad-Filme mit unterschiedlichen Schwerpunkten konzipieren und produzieren.

Die Reise geht von der Abfall-Entsorgung über deren Verbrennung bis hin zur Rückgewinnung von Edelmetallen und Erzeugung von Elektrizität, Fernwärme und Prozessdampf. Um dies Abwechslungsreich zu gestalten, kombinierte die vision360 GmbH, 360-Grad-
Drohnenaufnahmen mit grafischen Elementen und Aussagen von Branchenexperten.

Das Ergebnis ist ein Blick hinter die Kulissen, welche den Zuschauern die Funktion und die Wertschöpfung einer Kehrrichtverbrennungsanlage aufzeigt und zur Erweiterung des eigenen Wissens beitragen soll.

Intention von Switzerland Global Enterprise

«Ziel war mittels Virtual Reality Technik ausländischen Entscheidungsträgern und Behörden die Schweizer Technologien in unseren Kehrrichtverbrennungsanlagen näher zu bringen und sie in den Mittelpunkt des Geschehens versetzen beziehungsweise in die KVA’s eintauchen zu lassen. Dies aufgrund der anhaltenden Covid-Reiserestriktionen ohne Reiseaufwand und Kosten mit dem längerfristigen und nachhaltigen Ziel Schweizer Technologie ins Ausland zu bringen.» Die drei VR-Filme wurden im Rahmen einer Online-Veranstaltung der Zielgruppe vorgestellt, um daraufhin in der Panel-Diskussion in Unterstützung von diversen Branchenkennern und Projektbeauftragten sich den Fragen des Online-Publikums zu stellen. «Die Teilnehmer des Webinars, also die Politiker, Entscheidungsträger und Behörden von
potenziellen KVA’s, fanden es immens spannend, anregend und unterhaltsam die Schweizer Kehrrichtverbrennungsanlagen, die weit weg von Ihrem zu Hause sind, zu begutachten und einen Blick in den Verbrennungsofen zu werfen oder mit dem Abfall wegtransportiert zu werden.

Die anderen Filme sowie andere Produktionen von Vision360 können ab sofort auf dem vision360-Youtube-Kanal
oder auf der Firmenwebseite angesehen werden.

Quelle: MM

Related Posts
Mehr lesen

Meine AR Luxusuhr

Wäre es nicht cool durch einen Online Uhrenshop zu surfen und dabei auf Klick seine Wunschuhr anzuziehen und…