Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Virtuelle Bergrettung ohne Risiko am eigenen Leib erleben

Die VR Erfahrung – Die Rettung – macht es den Besuchern der Jubiläumsausstellung  100 Jahre Bergwacht Bayern im Alpinen Museum München möglich, eine Bergrettung virtuell zu erfahren.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) entwickelte das Team von straightlabs die immersive VR-Experience – Die Rettung –, in der eine Bergwachtrettung aus Perspektive der Geretteten erlebbar wird. Nutzer tauchen in ein emotionales und realistisches alpines Unglücksszenario ein und lassen sich von der Bergwacht per Hubschrauber retten.

Eine Ausnahmesituation sicher mit VR erleben

Hierbei simulieren ein echter Bergrettungssack und ein Seilzug in Kombination mit einer Virtual Reality Anwendung die emotionale Ausnahmesituation der Bergrettung. Teilnehmende erleben über eine VR-Brille, wie sie zunächst von der Bergwacht versorgt und dann von einem Rettungshubschrauber in den Himmel gehoben werden. Ein besonderes Raumdesign sowie das direkte Gespräch mit den Entwicklern des Projekts und Vertretern der Bergrettung runden die Erfahrung ab.

Einen ersten Einblick gibt folgender Trailer:

Einen Einblick in die Funktionsweise der VR-Installation liefert ein kurzes Making-of mit Fabrizio, Antoine und Stefan von straightlabs:

Creative & Technical Director Fabrizio Palmas äusserte sich zur Zusammenarbeit mit dem BR wie folgt: «Die Zusammenarbeit mit dem BR war, von der ersten Idee bis zur vollständigen Experience, von Produktivität und einem ständigen Dialog geprägt. Wir sind wirklich stolz auf die tollen Ergebnisse, die wir gemeinsam erzielen konnten. Wir sind auch dankbar für die produktive Zusammenarbeit mit den engagierten Bergretter*innen des Zentrums für Sicherheit und Ausbildung der Bergwacht Bayern in Bad Tölz. Es war für unser Team spannend und hilfreich für die Entwicklung dieser Experience, dort selbst eine Rettungssituation erleben zu können! Ich freue mich darauf, das immersive Erlebnis bald mit allen interessierten Gästen teilen zu können und bin gespannt auf die Zukunft dieses Projektes.»

Ursprünglich sollte das Projekt im Rahmen der Jubiläumsausstellung “100 Jahre Bergwacht Bayern” im Alpinen Museum in München bereits im Juni der Öffentlichkeit präsentiert werden und danach auf verschiedenen Helfenden nähergebracht werden.

Aufgrund der Pandemiesituation wurde der Entwicklungsfokus zunächst auf die zugehörige Webseite und eine eine Vorab-Version der VR-Experience zum Download (für interessierte Besitzer einer VR-Brille) gelegt. Diese sind unter: https://dierettung.br.de/ verfügbar.

Quelle: pressebox / Youtube

Schreibe einen Kommentar