Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Iron-Man VR wegen Corona verschoben

Iron-Man VR wegen Coronavirus verschoben

Sony Interactive Entertainment und der Entwickler Camouflaj haben bekannt gegeben, dass «Iron Man VR» wegen des Coronavirus auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben werden musste. Das heisst, dass es noch keinen neuen Termin gibt.

Gleichzeitig wurde übrigens auch das lang erwartete Endzeit-Action-Adventure «The Last of Us Part 2» für die PlayStation 4 verschoben. In einem Statement von Sony heisst es: «SIE hat die schwierige Entscheidung getroffen, die Markteinführungen von The Last of Us Part 2 und Marvel’s Iron Man VR bis auf weiteres zu verschieben. Logistisch gesehen verhindert die globale Krise, dass wir unseren Spielern die Launch-Erfahrung bieten können, die sie verdienen.“ Ursprünglich hätte «Iron Man VR» am 15. Mai 2020 für PlayStation VR auf den Markt kommen sollen.

In «Iron Man VR» ist man mit den bekannten Repulsor-Jets ausgestattet, die über zwei PlayStation Move-Controller gesteuert werden. Gleichzeitig steht ein durchschlagskräftiges Waffenarsenal zur Verfügung. In der Garage von Tony Stark kann sogar die Rüstung verbessert, denn es warten gefährliche Feinde auf den Helden. «Iron Man VR» bietet ausserdem eine originale und eigenständige Handlung.

Quelle: SIE

Schreibe einen Kommentar