Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Das Boot als VR-Erfahrung

Nachdem im letzten Jahr „Das Boot“ als TV-Serie zurückkehrte, darf man sich jetzt auf eine stationäre VR-Erfahrung freuen. In „Das Boot: VR Escape“ muss man zusammen mit anderen Personen den Angriff eines britischen Zerstörers überleben.

Vier Spieler übernehmen wichtige Rolle an Bord des U-Boots (U 612): Kommandant, Wachoffizier, Chefingenieur und Steuermann. Das Spielprinzip erinnert also durchaus an „Star Trek: Bridge Crew“. Jeder der vier Spieler muss wichtige Aufgaben erfüllen, um in sichere Gewässer zu flüchten. Zusammenarbeit ist dabei sehr wichtig, den Ansonsten droht der Untergang.

„Das Boot: VR Escape“, das von Aesir Interactive entwickelt wurde, kann allerdings nicht von zu Hause aus erlebt werden. Man muss schon eine von weltweit über 300 Hologate-Arcades besuchen. Es gibt zahlreiche Standorte in Europa, darunter in St. Gallen. Auf der Karte sind alle Hologate-Standorte verzeichnet. Der Trailer liefert Impressionen.

Quelle: Mixed

Schreibe einen Kommentar