Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Facebook kauft Beat Saber-Entwickler

Facebook und Oculus setzen ihre VR-Expansion fort. Der Konzern hat nämlich Beat Games gekauft. Dabei handelt es sich um das Studio, welches das hervorragenden VR-Rhythmus-Spiel „Beat Saber“ entwickelt hat.

Beat Games wird zwar in die Oculus Studios aufgenommen, aber die gute Nachricht ist, dass es trotzdem unabhängig arbeiten darf. So wird es auch weiterhin neue Inhalte und Updates für „Beat Saber“ auf allen derzeit unterstützten Plattformen geben. Es werden also nicht nur Oculus-Nutzer bedacht. Wer sich übrigens über „Beat Saber“ informieren möchte, darf sehr gerne unseren Test durchlesen.

Der Oculus-Content-Director Mike Verdu sagte zur Übernahme: „Die Leistungen von Beat Games sind bereits beeindruckend, aber Facebook und das Beat Games-Team wissen, dass es noch so viel mehr gibt, was in den Bereichen VR, Spiele und Musik getan werden kann. Sie haben mit Beat Saber nur an der Oberfläche gekratzt, was soziale Aspekte, neue Modi, Musik und mehr betrifft. Wir freuen uns sehr, gemeinsam zu sehen, wohin dieses talentierte Team das VR-Gaming in Zukunft führen wird.“

Quelle: Oculus.com

Schreibe einen Kommentar