Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Microsoft könnte an VR-Matte arbeiten

Es wurden interessante Patente von Microsoft entdeckt, die mit VR in Verbindung stehen. Allerdings muss man ganz klar festhalten, dass solche Patente nicht zwangsläufig zu echten Produkten führen müssen.

Laut einem Patent könnte Microsoft an einer VR-Matte arbeiten. Da sie mit einer Konsolen verbunden werden kann, könnte sie für die nächste Konsolen-Generation gedacht sein, die den Codenamen Xbox Scarlett trägt und im Herbst 2020 erscheint. Die Matte kann die Position des Nutzers erfassen und zudem die Grenze des Spielfelds aufzeigen. Weiterhin könnten Vibrationsmotoren haptisches Feedback geben.

Ein weiteres Patent erwähnt einen Bewegungs-Controller, der natürlich mit und ohne virtuelle Realität genutzt werden darf, auch wieder mit einer Konsolen. Er kann mit einer Hand geführt werden und er verfügt über einen Thumbstick. Damit ähnelt er anderen Controllern dieser Art. Ausserdem wäre da noch ein Stylus, mit dem man in die Luft schreiben kann. Abhängig von der Stiftbewegung lassen sich bestimmte Aktionen ausführen.

Quelle: WindowsCentral

Schreibe einen Kommentar