Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Alle Gründer haben Oculus verlassen

Keines der sechs ursprünglichen Gründungsmitglieder von Oculus ist mehr im Virtual-Reality-Unternehmen angestellt. Das letzte Mitglied, das gegangen ist, ist Nate Mitchell. Zuletzt war er als Head of VR Product tätig.

Nate Mitchell sagte, dass er sich eine Auszeit nimmt, um zu reisen, Zeit mit seiner Familie zu verbringen und seine Batterien wieder aufzuladen. Er erwähnte ebenfalls, dass er plant, in gewisser Weise Teil der Oculus-Community zu bleiben. Er wird in Zukunft jedoch eine viel kleinere Rolle haben. Konkreter wurde Nate Mitchell nicht.

Nate Mitchell glaubt, dass Facebook, das Oculus im Jahr 2014 für zwei Milliarden US-Dollar gekauft hat, die Fans weiterhin mit Virtual-Reality-Plattformen überraschen und begeistern wird. „Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was als nächstes kommt,“ so der Mann. Palmer Luckey hat Oculus bereits 2017 verlassen. In diesem Jahr ging ausserdem auch Michael Antonov (Mai 2019).

Quelle: GamesIndustry.biz

Schreibe einen Kommentar