Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Space Engine: VR-Reise durch das Universum

Der russische Entwickler Vladimir Romanyuk arbeitet schon seit acht Jahren an „Space Engine“. Dabei handelt es sich um eine gewaltige Simulation unseres Universums. Bekannte Galaxien, Nebel, Planeten und mehr sind vorhanden, der Rest des Universums wird durch prozedural generierte Inhalte ergänzt.

„Space Engine“ ist auf Steam im Early-Access verfügbar. Unterstützt werden HTC Vive, Oculus Rift und Valve Index. Mit dem vollwertigen VR-Modus, der Bewegungs-Controller unterstützt, ist somit eine immersive Reise durch den Weltraum möglich. Die Bewertungen auf Steam fallen sehr positiv aus. „Space Engine“ wird als wissenschaftsbasiertes, fotorealistisches und interaktives 3D-Planetarium bezeichnet.

Milliarden von Galaxien, Nebel, Sterne und Planeten sind verfügbar. All diese werden in ihrer vollen und realen Grösse dargestellt, so das Versprechen. „Erforsche die Erde und die benachbarten Welten in unserem Sonnensystem, umkreise ein schwarzes Loch in einer Galaxie, Milliarden von Lichtjahren entfernt, oder besuche alles, was dazwischen liegt,“ heisst es in der offiziellen Beschreibung.

Quelle: Mixed

Schreibe einen Kommentar