Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Neue Virtual-Reality-Welt: Fusion Arena expandiert nach Bern

Das erste Jahr in Zürich war erfolgreich. Nun eröffnet die Pandally AG am 26. April einen Fusion Arena Pop-up-Store an der Marktgasse in Bern für Fans der Ganzkörper-Virtual-Reality. Zwei bis zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zusammen Abenteuer erleben, fremde Planeten erkunden und in geheimnisvolle Maya-Legenden eintauchen. Dabei steht das Teamerlebnis im Vordergrund. Der Pop-up-Store ist eine temporäre Einrichtung. Nach Abschluss der Bauarbeiten im vierten Quartal 2019 zieht die Fusion Arena ins Berner Wankdorf-Center um.

An der Marktgasse 46, im Herzen von Bern, ist ab 26. April 2019 der erste Fusion Arena Pop-up-Store zu finden. Auf 250 m² können Gruppen mit bis zu zehn Spielern in virtuelle Welten abtauchen und dabei die Freizeitgestaltung der Zukunft kennenlernen. Gleichzeitig wird die Teamfähigkeit gefördert, denn jedes Spiel erfordert Zusammenarbeit.

Von Beginn an gibt es vier Angebote: die beiden friedfertigen Abenteuerspiele «Diamond Skull» und «Tikal», den Zombie-Shooter «Patient Zero» sowie den virtuellen Escape-Room «Cube VR».

«Bern war schon immer ganz oben auf unserer Wunschliste für eine Expansion. Mit dem Wankdorf-Center haben wir einen attraktiven Standort mit guter Verkehrsanbindung gefunden. Die Marktgasse als Überbrückung während der Bauphase ist die ideale Lösung», erklärt Ronny Tobler, CEO der Pandally AG, die das Projekt entwickelt hat und betreibt. Tobler (37) verbrachte einen Grossteil seiner Laufbahn bei Microsoft Schweiz. Er ist Gründer und Kopf der Pandally AG.

Zehn Spieler können gleichzeitig interagieren!

Kernstück der Fusion Arena ist die Kombination von Tracking-System, Rucksack-PCs und Kopfdisplays. Das Konzept wurde mit «True-VR-Systems», einer Marke der Red Cube GmbH in Dietlikon. Dutzende von hochsensitiven Kameras sorgen dafür, dass jeder Spieler und jedes interaktive Element in der virtuellen Welt sofort am korrekten Ort angezeigt wird. Die Technik ermöglicht eine freie Wahrnehmung und Bewegung.

«Auch ein Jahr nach Eröffnung in Zürich ist die Fusion Arena noch immer der einzige Ort weltweit, an dem zehn Spielerinnen und Spieler gleichzeitig interagieren können. Wir freuen uns über den Erfolg des Konzepts und die frühe Expansion», sagt Philip Lacoste von True-VR-Systems.

Koordinaten

Fusion Arena Virtual Reality Center

Marktgasse 46 – 3011 Bern

Telefon 044 364 77 78

 

Offen: Dienstag bis Donnerstag 16–21 Uhr, Freitag 16–22 Uhr, Samstag und Sonntag 10–23 Uhr

Preis: Ein Ticket kostet CHF 49.90 pro Person und gilt für das Spielen einer Mission in der Fusion Arena (20–30 Minuten je nach Spiel).

Tickets können online auf bern.fusionarena.ch gekauft werden.

Altersgrenze – weitere Informationen: Ab 12 Jahren, Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung von Erwachsenen.

Quelle: MM

 

Schreibe einen Kommentar