Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Bremerhaven: Schifffahrtsmuseum bekommt neue Sonderausstellung

Das Deutsche Schifffartsmuseum (DSM) will ab Mai eine Virtual-Reality-Sonderausstellung starten. Zu sehen sein wird eine 35 Meter grosse Installation der „Polarstern“ im Bangert-Bau. 

Aufbruch in neue Welten: Mit seiner ersten Virtual-Reality-Sonderausstellung betritt das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) ab 18. Mai zukunftsweisendes Terrain: Gemeinsam mit der Softwareagentur Playersjourney und dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) präsentiert das Museum die technischen Möglichkeiten von Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen.

Ein virtueller Schauplatz nimmt die Gäste des Museums dabei mit an Bord des grössten deutschen Forschungsschiffes, der „Polarstern“. Dabei erhalten sie unmittelbare Einblicke in ansonsten unzugängliche Bereiche des Schiffes und können sowohl das Bordleben als auch die Forschungsarbeit direkt miterleben. Neben realen Objekten aus der Forschungsschifffahrt spielen in dieser Sonderausstellung ein interaktives 3D-Modell der „Polarstern“ sowie ein 360-Grad-Dreh auf dem Schiff herausragende Rollen. Einzelne Teile der Sonderausstellung gehen im Anschluss in die neukonzipierte Dauerausstellung „Mensch & Meer“ über, die das Museum 2021 eröffnet.

 

Quelle: nord24 / kreiszeitung

Schreibe einen Kommentar