Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Polnischer VR-Film zum Warschauer Aufstand im Jahr 1944

Zum Warschauer Aufstand aus dem Jahr 1944 wurde ein VR-Film gedreht, der vom 1. August bis zum 16. September 2018 in der Galeria Kordegarda in Warschau angesehen werden kann.

Wie berichtet wird, soll es aber auch eine englische Version geben. Diese wird dann auf namhaften Festivals gezeigt. Der 360-Grad-Film ist zirka 15 Minuten lang und wird über Oculus Go angeschaut. Man erlebt den VR-Film aus der immersiven First-Person-Perspektive. Die Handlung ist zwar fiktional, aber sie basiert auf den echten Geschehnissen.

Beim Warschauer Aufstand erhob sich am 1. August 1944 die polnische Heimatarmee gegen die deutschen Truppen im besetzten Warschau. Die Widerständler kämpften 63 Tage lang gegen die deutschen Besatzungstruppen, bevor sie aufgrund der Übermacht kapitulieren mussten. Anschliessend gab es Massenmorde an der Zivilbevölkerung und die Deutschen zerstörten Warschau fast vollständig. Weitere Details dazu findet man bei Wikipedia.

Quelle: VR-World

Schreibe einen Kommentar