Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Hellblade als VR-Edition für HTC Vive & Oculus Rift

Ninja Theory hat die „Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition“ angekündigt, die bereits am 31. Juli 2018 für Besitzer von Oculus Rift und HTC Vive erscheinen wird. Zuvor wurde das Action-Adventure erfolgreich auf dem PC, der PlayStation 4 und der Xbox One veröffentlicht.

Bei der „Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition“ kann man das komplette Abenteuer von Senua in der virtuellen Realität erleben, wobei verschiedene Anpassungsoptionen in Aussicht gestellt werden. Wer die Steam-Fassung von „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ hat oder noch kauft, muss für die VR-Umsetzung nichts mehr dazu zahlen.

Für PlayStation VR wird die „Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition“ offenbar nicht erscheinen, was an der fehlenden Hardware-Power liegen dürfte. Auf dem PC wird schliesslich eine Nvidia GTX 1080 als Minimum vorausgesetzt. Hinzu kommt, dass der Entwickler Ninja Theory mittlerweile Microsoft gehört, das grössere Anstrengungen einer Portierung wahrscheinlich vermeiden möchte. Ansonsten darf der Trailer zu „Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition“ angeschaut werden.

Quelle: Offizielle Seite

Schreibe einen Kommentar