Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Virtual-Reality-Rutsche: „Space Glider“ entführt ins Weltall

Im Galaxy Erding, der Rutschenwelt der Therme Erding, lädt ab sofort eine neuartige Virtual-Reality-Rutsche zu einem Flug durch das Weltall ein. Badegäste tauchen dabei durch eine Virtual-Reality-Brille in eine virtuelle Umgebung ein.

Bei Achterbahnen z.B. im Europa-Park oder aktuell nun ebenfalls im LEGOLAND ist Virtual Reality ja schon länger ein Thema. Nun kommt die VR auch in eine andere, nassere Ecke der Freizeitparks. Europas grösste Rutschenwelt hat ab sofort ein neuartiges Erlebnis zu bieten: Mit „Space Glider“ präsentiert das Galaxy Erding eine moderne Virtual-Reality-Rutsche, bei der Badegäste während des Rutschens auf den bekannten Gummireifen durch eine Virtual-Reality-Brille in eine virtuelle Umgebung eintauchen.

Ab ins Weltall

Die Therme Erding nähe München spricht von einer neuen Ära des Wasserrutschens.“ Während Badegäste in Reifen die 160 Meter lange „Space Glider“-Rutsche aus neun Metern Höhe hinunterrutschen, haben sie durch die VR-Brille eine virtuelle Umgebung vor Augen. Abertausende Galaxien, leuchtende Planeten, riesige Asteroiden und Raumschiffe – lass dich in die unendlichen Weiten des Weltalls entführen“, heisst es aus Erding.

Badegäste können durch blosse Kopfbewegungen die virtuelle Welt in einer 360 Grad-Ansicht erblicken. Die Bewegung in der computergenerierten Umgebung erfolgt analog zur Rutschstrecke.

Sensoren passen sich an Geschwindigkeit an

„Diese neue Dimension des Rutschens mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von 300.000 Euro entstand in Zusammenarbeit mit dem führenden Rutschenhersteller Wiegand und Maelzer, Samsung und den VR-Profis von Ballast“, so die Therme Erding über das neue Erlebnis. Technisch gab es wohl so einige Kniffe. Zum Beispiel rutscht ja nicht jede Person gleich schnell. Über Sensorik auf der Bahn soll der Film darum je nach Geschwindigkeit der Rutschenden langsamer oder schneller abgespielt werden. Zudem muss das Ganze komplett Wasserdicht sein.

Bereits im Sommer letzten Jahres berichtete Galileo über die bevorstehende Neuigkeit.

Die Nutzung der neuen Virtual-Reality-Wasserrutsche ist nicht im regulären Eintrittspreis inbegriffen. Wer sie erleben möchte, muss pro Rutschvorgang 2 Euro zahlen. Besucher müssen dafür mindestens 9 Jahre alt sein.

Geöffnet ist die neue VR-Rutsche im Galaxy Erding ab sofort Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 Uhr bis 14 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

Quelle: Parkerlebnis / Youtube

Schreibe einen Kommentar