Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Crisis on the Planet of the Apes VR in Entwicklung

FoxNext, eine Abteilung von 20th Century Fox, hat bestätigt, dass sich das Spiel „Crisis on the Planet of the Apes VR“ für HTC Vive, Oculus Rift und PlayStation VR in der Entwicklung befindet. Die Veröffentlichung wird sogar schon am 3. April 2018 stattfinden.

Das VR-Action-Adventure findet aus der First-Person-Perspektive statt. Man übernimmt die Rolle eines Affen, der mit anderen Artgenossen aus einer Forschungseinrichtung der Menschen fliehen muss. Die Handlung findet zwischen den Filmen „Planet der Affen: Prevolution“ und „Planet der Affen: Revolution“ statt.

„Wenn ihr eure Hände ausstreckt, seht ihr keine Controller oder menschliche Gliedmassen, sondern haarige, muskelbepackte Affenarme. Wenn ihr geht, haltet ihr nicht einfach eine Taste gedrückt oder schwebt durch die Welt. Ihr müsst erst lernen, euch wie ein Affe zu bewegen und eure Arme richtig zu schwingen,“ so Ben Miller von FoxNext. „Stosst ihr auf scheinbar unüberwindbare Mauern oder Hindernisse, erlebt ihr das wunderbare Gefühl, wie ein Affe klettern zu können.“

Ben Miller ergänzt zum Gameplay: „Wir haben uns für dieses Spiel ein einzigartiges Kampfsystem einfallen lassen, das es euch erlaubt, mit euren Händen einen Gegenstand als Deckung zu schnappen und durch Bewegung eures virtuellen Körpers in und aus der Deckung zu gehen. Alles wird von euren Bewegungen bestimmt. Wir haben so gut wie alle Menüelemente aus dem Spiel entfernt, um die Immersion zu maximieren.“ So kann man zum Beispiel über die Schulter greifen und ein halbautomatisches M4 hervorziehen.

Quelle: Venturebeat

Schreibe einen Kommentar