Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Zürcher Startup Sensoryx «hat seine Hände im Spiel»

Mit Sensoryx hat ein vielversprechendes Schweizer Unternehmen seine Hände wortwörtlich im Spiel. Die VRfree Handschuhe kommen ohne Kabel aus und sind mit jedem gängigen VR System kompatibel.

Wie oft habt ihr euch schon gewünscht, euer Lieblingsspiel statt mit einem Controller mit euren Händen oder mit dem Körper steuern zu können? Das Zürcher Startup Sensoryx macht diesen Traum wahr. Mit ihrem VRfree Handschuh, der mit den gängigsten VR Brillen kompatibel ist, können Gamer ihre Hände und Finger ins Spiel bringen. Der Clou: Das System funktioniert als einziges weltweit auch mobil, also nicht nur auf Oculus und HTC Vive, sondern auch auf Daydream und GearVR. Der Grund: Das System der 4 Entwickler benötigt keine stationären Kameras für die Positionsbestimmung, alles ist bereits in die Handschuhe und den Brillenaufsatz integriert.

Das Startup plant die ersten Verkäufe über eine Kickstarter Kampagne im Herbst 2017.

Sensoryx selber unter die Lupe nehmen

Besonders begeistert waren die Jungunternehmer, als sie ausgewählt wurden, ihr System im Januar 2018 an der Consumer Electronic Show in Las Vegas zu präsentieren. Besuchen kann man Sensoryx aber nicht erst dort, sondern bereits im November an der SIF in Basel oder indem man am weltweit grössten Spiele-Hackathon GGJ’2018 z.B. in Zürich oder Yverdon teilnimmt. Sensoryx wird im Januar 2018 den Global Game Jam mittragen, der wie jedes Jahr auch in Zürich und in Yverdon stattfindet. Dort können Programmierer/Entwickler sich der Herausforderung stellen und mit dem VRfree Glove ihre eigenen Spiele entwickeln. Wer mehr über die Teilnahme und über Neuigkeiten erfahren möchte, kann sich hier registrieren.

Für die Realisation der Handschuhe meisterten die Entwickler selber grosse Herausforderungen: Die millimetergenaue Erfassung für das Tracking wie auch die Entwicklung der Algorithmen, um die Daten der verschiedenen Sensoren auszuwerten, waren nur zwei davon. Dass sich die Mühe gelohnt hat, zeigen aber die ersten Demo-Videos auf Youtube. So sieht man wie man mit den Handschuhen virtuelle Bälle aufnehmen und natürlich auch werfen kann. Aber auch virtuelles Piano spielen, wird mit den VRfree Handschuhen spielend einfach.

Quelle: Sensoryx / Youtube

Schreibe einen Kommentar