Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Ninja Warrior Germany: Das VR-Game zur Show

Während bei „Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands“ wieder zahlreiche Kandidaten an ihre Leistungsgrenzen stossen, können Zuschauer von zu Hause aus mit dem neuen „Ninja Warrior Germany“ VR-Game selber zum Kämpfer werden.

Mit mehr Sendungen, neuen, anspruchsvolleren Hindernissen und topmotivierten Athleten startete „Ninja Warrior Germany“ am Samstag, den 12. August in die zweite Staffel. Um die Hindernisse zu bezwingen sind Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer  und Griffkraft gefragt. Macht ein Athlet nur einen Fehler und schafft ein Hindernis nicht, ist er raus.

Sich dem virtuellen Hindernisparcours stellen

Im Virtual-Reality-Erlebnis warten fünf Levels mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen auf die Fans der Show. Vier Hindernisse des Original-Parcours der Show können die Spieler durchlaufen und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen – angefangen beim Starthindernis „Fünfsprung“ über die „Hangelringe“ und die „Balance-Brücken“ bis hin zum mehr als 7 Meter hohen „Kamin“.

User können wählen, ob sie im VR-Mode mit VR-Brille, im Fullscreen-Mode ohne VR-Brille oder direkt auf dem Screen des Smartphones spielen. Ob Springen, Hangeln oder Balancieren – alle Bewegungen werden mit dem Blick gesteuert, dem sogenannten Gaze-Point, der in der Mitte des Screens angezeigt wird. Damit lassen sich die einzelnen Hindernisse anvisieren und überwinden. Es benötigt somit Geschicklichkeit und Konzentration mit einem guten Fokus, um die anspruchsvollen Hindernisse zu meistern. Im Game gelten die gleichen Regeln wie in der Show – und wer einen Fehler macht, fällt ins Wasser.

Im Vergleich zu den TV-Athleten hat man mit der App aber einen Vorteil: Während sie nur eine einzige Chance haben, den Sportparcours zu bestehen, können die VR Nutzer fleissig trainieren. Wenn man an einem Hindernis scheitert, versucht man es einfach nochmal.

Spektakuläre 360°-Clips in der VR-Videolounge

Ein weiteres Highlight der App soll die virtuelle Videolounge sein, in der sich der User die Highlights der aktuellen Show und exklusive 360-Grad-Videos der Runs direkt aus dem Studio ansehen können.

Die kostenlose App kann man auf den folgenden Links runterladen: Apple App Store, Google Play Store, Samsung Oculus Store

 

Quelle: RTL / Digitalfernsehen

 

Schreibe einen Kommentar