Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

World VR Forum das Programm

In einem Monat ist es soweit: Vom 11. bis 14. Mai erfahren Interessierte mehr über die neusten Entwicklungen in der VR Branche. Wie wir bereits berichtet haben, findet das World VR Forum in Crans-Montana statt. VR-Room wird als Medienpartner direkt vom Event berichten.

An der Konferenz werden Wissenschaftler, Geschäftsführer und Autoren zu verschiedenen Themen als Speaker auftreten. Die Themen der drei Tag sind bekannt.

The Brain

Der erste Tag steht unter dem Titel: The Brain. Neben anderen Speakern wird Bruno Herbelin, Wissenschaftler der EPFL, darüber debattieren, wie die VR Einfluss auf unser Hirn nimmt. Das ist für den User, aber auch für Entwickler eine höchstspannende Fragestellung. Auch werden Themen wie künstliche Intelligenz und Transhumanität – die Verschmelzung von Mensch und Maschine – besprochen.

Immersives Storytelling

Am 12. Mai steht das Thema Immersives Storytelling auf dem Programm; sei dies aus künstlerischer oder auch aus marketingtechnischer Sicht. Wer mehr darüber erfahren möchte, wie Botschaften in der VR am besten ankommen, der sollte an diesem Tag mit dabei sein. Um eine möglichst grosse Vielfalt an Meinungen und Geschichten zu bieten wurden Speaker aus Hollywood Studios, Entwickler vom Silicon Valley und natürlich auch Schweizer Spezialisten eingeladen.

Point of convergence

Am Samstag, 13. Mai heisst der Übertitel des Tages: Point of convergence. VR beeinflusst nicht nur die Unterhaltungsindustrie, sondern auch die Kunst, Wissenschaft und andere Bereiche. Der letzte Tag der Konferenz setzt den Fokus auf einige Disziplinen, welche von der VR profitieren oder sich sogar damit neu erfinden können. Unter anderem werden die Bereiche: Tourismus, Bildung, Sport und Journalismus angeschaut. Es werden dazu 15 internationale Journalisten eingeladen, welche ihre wertvollen Gedanken mit den Zuschauern teilen werden.

Schreibe einen Kommentar