Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Landesmuseum macht Nonnen virtuell

In Echt geschlossen, aber in der digitalen Welt ist das Landesmuseum 24 Stunden am Tag geöffnet. Es bietet dem virtuellen Besucher eine ganze Reihe von Video-Führungen – auch für Kinder – und Blog-Beiträgen an. Und dazu einen virtuellen Rundgang mit 360° Bildern durch die Ausstellung «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter». So lässt sich die Ausstellung bequem von zuhause aus via Handy oder Computer erkunden.

Nonnen im Mittelalter waren weit mehr als asketisch lebende Frauen, die sich nur für die Welt innerhalb der Klostermauern interessierten. Das Kloster bot Frauen Möglichkeiten, die sie sonst kaum hatten – Zugang zu höherer Bildung, soziale Absicherung und die Chance, sich familiären Normen zu entziehen. Die Ausstellung vom Landesmuseum «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter» zeigt anhand von 15 Repräsentantinnen und wertvollen Exponaten, wie unterschiedlich die Lebensformen geistlicher Frauen im Mittelalter waren und welche Möglichkeiten ihnen offenstanden.

Auf dem virtuellen Rundgang kann man per Knopfdruck durch die Räume des geschlossenen Landesmuseum gleiten und in die weibliche Klosterwelt eintauchen.

Quelle: Landesmuseum

Schreibe einen Kommentar