Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Mit VR relaxen und entspannen

Es müssen nicht immer wilde Action Games. Nein, in der VR lässt sich auch wunderbar entspannen. So hat das australische Start-up Unternehmen Relax VR zum Beispiel eine App entwickelt, bei der man in wunderschönen Landschaften entspannen kann: Sei dies an Traumständen, in schönen Wäldern und in beliebigen Naturlandschaften aus der ganzen Welt.

Auditive Unterstützung

Die Entwickler haben auch an die Soundkulisse gedacht. So hat man eine breite Auswahl an entspannender Musik oder man lässt sich auf die Naturgeräusche passend zu den Bildern ein. Optional kann man auch eine geleitete Meditation auswählen, um das visuelle Relax-Erlebnis zu verstärken. Im Speziellen wird auch Yoga Nidra in der VR angeleitet.

Im B2B als Mitarbeitergesundheitsförderung

Das Meditationserlebnis soll das Ziel erreichen, dass die Nutzer die Aufmerksamkeit nach innen richten und etwas vom hektischen Alltag abschalten können. Es gibt bereits verschiedene Anbieter auf dem Markt, welche solche Entspannungs- und Meditations- VR-Apps herausgebracht haben. Bei Relax VR ist das Konzept vor allem auch spannend, weil es nicht nur für Endkonsumenten gedacht ist. Das Entwicklerteam versucht mit verschiedenen grösseren Unternehmen im B2B zusammen zu arbeiten. Das Entspannungsprogramm möchten sie so als Wellness-Angebot in die Mitarbeitermotivation und Mitarbeitergesundheitsförderungsprogramme integrieren.

Relax VR ist zurzeit mit der Google Cardboard, Daydream und Samsung Gear VR kompatibel.

Quelle: Virtual Reality Summit

 

Schreibe einen Kommentar