Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Augmented Reality am Hauptbahnhof Zürich erleben

Am kommenden Montag, 30. Januar bis am Mittwoch, 1. Februar kann es am Zürcher Hauptbahnhof vorkommen, dass man Mal soeben einem Zombie, einem Elefanten oder einer süssen Comic-Figur begegnet. Die TV-Charakteren wird man nicht wie gewohnt nur sehen, sondern auch hautnah miterleben können, heisst es bei UPC.

Die Besucher können sich von 6 Uhr morgens bis 10 Uhr abends in einer Zombie-Apokalypse im Stil von The Walking Dead beweisen oder die Elefanten aus Nat Geo Wild hautnah erleben. Wer es eher gemütlich mag, der kann sich zu den freundlichen Cartoon Network-Figuren gesellen. Das ganze findet oben in der grossen Halle statt.

Möglich macht es die Augmented Reality (AR) bzw. der sogenannte „Magic Mirror“, welcher die echte Welt mit der virtuellen verschmelzen lässt. Zusammen mit anderen Unternehmen wie Microsoft, Hertz oder Paco Rabanne bietet UPC neben der  virtuellen Fahrt auf dem Stuhl in ihrem Pop-Up Store in der Europa Allee eine weitere Möglichkeit die neue Technologie zu erfahren. Es bleibt nur zu hoffen, dass diese Anwendung etwas mehr überzeugt als der rucklige Simulator und dass keine Passanten – vor allem Kinder – in Furcht und schrecken versetzt werden.

Im ziemlich übertriebenen Video bekommt man einen ersten Eindruck, wie das Ganze funktioniert:

Quelle: UPC

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.