Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Angriff der Power Rangers

Die Power Rangers sind ein absolutes Massenphänomen. So wurde am 10. Dezember die 22. Staffel „Power Rangers Dino Charge“ beendet. Dabei schwimmen die bunten Trash-Fighter in der gleichen Liga wie Southpark (20 Staffeln) und The Simpsons (28 Staffeln). Man würde meinen das Thema sei langsam aber sicher ausgereizt. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Im Gegenteil: Es geht nämlich weiter mit der TV Serie. Die 23. Staffel heisst Power Rangers Ninja Steel. Doch das ist natürlich noch lange nicht alles. So erscheint im Januar ein Game namens „Power Rangers: Mega Battle“ für PS4, XBox One und PC, und am 23. März wird dann der grosse Kinofilm starten. Dieser wird aber nicht im trashigen Look der TV-Serie produziert, sondern als Blockbuster mit einem satten Budget von 120 Millionen Dollar. Weiter unten könnt ihr euch den Kinotrailer ansehen. Sieht meiner Meinung nach sehr vielversprechend aus.

Ihr fragt euch jetzt sicher was genau das zu tun hat mit VR. Nun die Power Ranger werden auch die virtuelle Realität angreifen. Auf der kommenden International Consumer Electronics Show in Las Vegas (5. – 8.1.) werden Qualcomm und Lionsgate eine neue Power Ranger VR Erfahrung präsentieren. Die VR Erfahrung wurde passend zum neuen Power Rangers Films entwickelt. Wo die VR Erfahrung erlebt werden kann, ist noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass dies in dem von Lionsgate geplanten Indoor Park möglich sein wird. Der Park wurde im vergangenen Juli von dem Filmstudio angekündigt und soll in China eröffnen. Weiter wird Lionsgate mit Parques Reunidos 20 Vergnügungszentren in verschiedenen europäischen Malls aufbauen. Da werden VR Erlebnisse kaum fehlen.

Wir schauen gespannt auf die CES um mehr zu erfahren vom VR Angriff der Power Rangers.

Quelle: themepark-central.de, parquesreunidos.com, lionsgate.com

 

Schreibe einen Kommentar