Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Unsere Eindrücke vom ersten Schweizer VR Center

Das erste VR Center der Schweiz hat am 1.11. offiziell in Zürich eröffnet. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und stürzten uns zusammen mit unserem Kollegen Roger von Games.ch ins Abenteuer.

Ganz anders als bei herkömmlichen VR Erlebnissen mit PlayStation VR, HTC oder Oculus wird hier nicht nur der Kopf und der Controller getrackt. Nein hier wird der ganze Körper eingefangen. Dabei werden die Bewegungen in Echtzeit von 24 Kameras eingefangen. Das Team vom VR Center arbeitet dabei mit der modernsten Motion Capture Technik. Ähnliche Projekte wie „The Void“ in Amerika arbeiten mit den gleichen Mitteln. Der Spieler wird mit Handschuhen, Fussbändern, VR Brille und einem Computer-Rucksack ausgerüstet. Überall sind kleine reflektierende Bällchen befestigt, die zur Erkennung beitragen.

Nach einer kurzen Einführung werden wir in die Arena geführt. Blind tapsen wir vorsichtig aber sicher geführt durch das Personal zu unserem Startpunkt. Und los geht’s. Ich erblicke die VR Welt in einem Raumschiff irgendwo in den unendlichen Weiten des Universums. Ich betrachte mich und staune nicht schlecht als ich meine Hände und Beine in einen Raumanzug gekleidet sehe und diese auch noch bewegen kann wie in der Realität. Ich schaue rüber und erblicke Roger. Auch er trägt den gleichen schicken Raumanzug. Natürlich gehe ich auf ihn zu und gebe ihm die Hand. Dabei greife ich nicht ins Leere, sondern ergreife wirklich seine Hand. Das ist schon ziemlich abgefahren. Danach geh ich zu einem Geländer und berühre es…und ja es fühlt sich an wie echt. Natürlich kann ich auch mit Roger ganz normal reden.

Nach kurzem Erkunden des VR Raums und einigen weiteren Infos geht es auf ins Abenteuer. Einige Rätsel warten darauf von uns gelöst zu werden. Wie es weiter geht verraten wir an der Stelle nicht. Am besten besucht ihr die die Webseite unten und bucht euer VR Abenteuer. Es ist eine komplett neue VR Erfahrung, die sich auf jeden Fall lohnt mal zu testen. Gespielt wird immer zu Zweit. Übrigens werden die VR Welten und Rätsel von den Jungs vom VR Center komplett selber entwickelt.

Weitere Infos findet ihr auf: www.vr-center.ch

Schreibe einen Kommentar