Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Light Balance VR zeigt beeindruckende LED-Tanz-Performance

Light Balance VR

Drei VR Musikclips der Tanztruppe Light Balance bringen Konzertatmosphäre ins Wohnzimmer. In VR beeindruckt die LED-Tanzshow ganz besonders.  

Ein Live-Konzert oder eine Show wäre schon längst überfällig. Ein paar «Trösterli» gibts ja immerhin in VR, wie wir auch schon berichteten.

Wer trotzdem was cooles fürs Auge und die Ohren will wird vielleicht hier fündig: Seit kurzem gibts auf Magenta VR drei beeindruckende Performances der ukrainischen Tanz-Truppe Light Balance zu sehen. Light Balance wurden 2012 in der Ukraine gegründet. Sie reichern Tanz-Choreografien mit cleverer LED-Technik auf Klamotten und Masken an. Vor schwarzem Hintergrund sieht das so aus, als würden LED-Umrisse tanzen.

Faszinierende LED-Tanzshow

Zusätzlich zur eigentlichen Tanz-Choreografie erfanden die Ukrainer für diese LED-Technik eine aufwendige, auf die Choreografie abgestimmte Lightshow. Als Gruppe funktionieren die Tänzer gleichzeitig als Leinwand, die die Lightshow transportiert. Ganze Körperteile tauchen plötzlich auf oder verschwinden im tiefen Schwarz des Hintergrunds und Köpfe, Hände, Hüte, Masken und allerlei andere Objekte und Formen tanzen aufeinander abgestimmt zum Beat der Musik.

Diese innovative Verbindung aus Tanz und Technik begeisterte schon viele Menschen, darunter auch das Publikum vom Britain’s Got Talent (2014) und America’s Got Talent im Jahr 2017. Light Balance schaffte es bis ins Finale. Schau selber:

Light Balance rockt den VR-Dancefloor

Drei Choreografien der Tanzgruppe gibt es nun auch in VR auf der interaktiven, kostenlosen VR-Plattform Magenta VR. Sie heissen: Monster Mash, Beat City und Colors. Die App ist verfügbar für iOS, Android, VR-Geräte mit Google Daydream sowie Samsung Gear VR.

Die in stereoskopischem 3D gefilmten Musikclips heben die Bühnendarstellung auf eine neue Qualitätsstufe: Nicht nur ist der Zuschauer ganz nah dran – kaum zwei Armlängen entfernt zeigen die Tanzprofis, was sie draufhaben. Darüber hinaus runden ein 3D-Bühnenbild sowie sparsam eingesetzte 3D-Effekte die Performance ab.

Solange Covid-Massnahmen noch wüten, eine gute alternative zumindest zu Hause etwas zu rocken. Bis auf Weiteres ist nämlich die ganze Tour abgesagt.

Quelle: Mixed / VRNerd

 

Schreibe einen Kommentar