Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Schweizer Bergdorf Soglio virtuell erleben

Schweizer_Dorf_Soglio_Photogrammetrie

Mit Photogrammetrie lassen sich lebensechte digitale Kopien realer Orte anfertigen. Diese Duplikate dann in VR zu begehen, ist ein faszinierendes Erlebnis. Das gilt auch für das jüngste Beispiel: Das komplett digitalisiertes Schweizer Bergdorf Soglio im Kanton Graubünden.

Im Lockdown oder Shotdown mal kurz in die Berge den Kopf auslüften? Virtual Reality machts wiedermal möglich.

Erstellt hat die Kopie ein Photogrammetrie-Künstler mit dem Twitter-Pseudonym Nobelchoco. Als Datengrundlage dienten mehr als 10.000 Fotografien, die mit Hilfe einer Drone und DSLR-Kamera aufgenommen wurden.

Die slowakische Photogrammetrie-Lösung RealityCapture vernähte die Bilder zu einem durchgehenden 3D-Modell. Das Resultat ist 400 Megabyte gross und in der kostenlosen Social-VR-App VRChat  (übrigens eine spannende Plattform, auch wenn ihr noch keine VR Brille habt) zugänglich, mit oder ohne VR-Brille.

Ein virtueller Ausflug in die Berge

Vorlage war das Schweizer Bergdorf Soglio im Kanton Graubünden, nahe der Grenze zu Italien. Das Besondere am digitalen Duplikat ist nicht wie bei anderen Photogrammetrie-Projekten der Detailgrad: Das digitale Soglio wirkt unfertig wie ein Gemälde, dem viele Pinselstriche fehlen.

Das Beeindruckende ist der schiere Umfang der 3D-Kopie: Das Dorf wurde fast vollständig digitalisiert, sodass man jede Strasse und jedes Gässchen hinabgehen und sich auf diese Weise eine sehr gute Vorstellung von Soglio machen kann. Selbst die umliegende Berglandschaft wurde rudimentär eingefangen.

Photogrammetrie speichert auch Erinnerungen für die Nachwelt

Virtuelles Reisen ist eines der faszinierendsten Anwendungsfelder der Virtual Reality, gerade in Zeiten, wenn man kaum mehr fliegen darf und Pandemie. Dank Photogrammetrie können reale Orte originalgetreu eingefangen und für die Nachwelt in ihrem jetzigen Zustand gespeichert werden.

Das Verfahren ist recht zeitaufwendig, könnte aber dank technischer Fortschritte wie Smartphone-basiertem 3D-Scanning und Videogrammetrie eines Tages alltagstauglicher werden, was wiederum zu einer breiten Digitalisierung der Welt führen könnte.

Einen kurzen Einblick ins Projekt und damit in die engen Gassen von Soglio gewährt das Video auf Facebook oder Twitter.

Quelle: Mixed

 

Schreibe einen Kommentar