Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Mario Kart Live: Home Circuit setzt auf Augmented Reality

Mario Kart Live: Home Circuit setzt auf Augmented Reality

Nintendo hat mit «Mario Kart Live: Home Circuit» ein neues Rennspiel für die Switch angekündigt, das ihn ähnlicher Weise wie «Pokémon Go» auf Augmented Reality setzt, allerdings mit einem grossen Twist.

Man baut in den eigenen vier Wänden eine Rennstrecke auf und heizt mit physischen Karts, die mit einer Kamera ausgestattet sind, durch die Räume. Auf dem Bildschirm der Nintendo Switch werden dann die zusätzlichen Streckengrafiken, Items und Co. eingeblendet. Der Trailer ist im Prinzip besser als jeder Erklärung, also einfach mal reinschauen.

Laut Nintendo reagiert das Kart auf die Ereignisse im Spiel: «Bei Geschwindigkeitsschüben beschleunigt es, und wenn die Spieler im Spiel von einem Item getroffen werden, bleibt das Kart stehen.» Bei der Streckengestaltung kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, so das Versprechen: «Vor dem Rennen kreieren sie ihre eigenen Strecken, indem sie Tore als Wegpunkte platzieren.»

Im Grand Prix-Modus kann man gegen die Koopalinge antreten und so neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Strecken sowie Kostüme für Mario und Luigi freischalten. Ausserdem darf man sich im lokalen Multiplayer-Modus mit bis zu drei weiteren Spielern hitzige Rennen liefern. Dafür werden dann aber vier Karts und vier Switch-Konsolen benötigt.

Die Software selbst wird kostenlos aus dem eShop heruntergeladen, aber man muss trotzdem ein physisches Paket kaufen, das aus einem Kart (Mario oder Luigi), vier Toren, zwei Richtungsweisern und einem USB-Ladekabel besteht. «Mario Kart Live: Home Circuit» wird am 16. Oktober 2020 für die Nintendo Switch erscheinen.

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar