Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

VIVE Sync als kostenloses VR-Tool für Zusammenarbeit

VIVE Sync wird kostenlos angeboten

HTC Vive hat bestätigt, dass «VIVE Sync» als Beta-Version für Unternehmen und extern arbeitende Angestellte kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die «VIVE Sync»-Plattform dient für Remote-Arbeit und -Meetings und stammt von dem First-Party-Entwickler 2 Bears Studio.

Das speziell für Unternehmen zur Verbesserung von Kommunikation und Produktivität entwickelte «VIVE Sync» ist laut den Verantwortlichen ein sicheres und intuitives VR-Werkzeug für die Zusammenarbeit, mit dessen Hilfe sich interne und externe Teams in einem virtuellen Raum treffen können. Mittels der «Avatar Creator»-Mobile-App, die über den Apple App Store und Google Play erhältlich ist, können die Teilnehmer individuelle und dynamische Avatare erstellen, die auf ihrem Aussehen basieren. Durch Ganzkörper-Tracking zeigen die Avatare der Teilnehmer ihre reale Körpersprache und signalisieren den Kollegen eine entsprechende Aufmerksamkeit. «VIVE Sync» unterstützt ebenfalls das Tobii-Augen-Tracking.

In der offiziellen Beschreibung heisst es: «Mit Unterstützung für bis zu 30 Teilnehmer gleichzeitig ist VIVE Sync das ideale Werkzeug für interne Kreativ-Meetings, Online-Besprechungen in Klassen, virtuelle Pressekonferenzen und selbst Verkaufspräsentationen aus der Ferne. Integriert mit OneDrive können die Teilnehmer auf einfache Weise direkt von ihrem Server aus Materialien wie Videos, PowerPoint-Präsentationen, 2D- und 3D-Daten austauschen. Wichtige Entscheidungen und Informationen können durch Screenshots oder Voice-to-Text-Notizen außerhalb von Sync geteilt werden.»

«VR hat die einzigartige Fähigkeit, Angestellte und externe Teams so miteinander zu verbinden, als wären sie im selben physischen Raum – kein anderes Werkzeug oder Medium kann das bieten,» so David Sapienza, AVP, Content Production, 2 Bears Studio. «VIVE Sync ermöglicht es Kollegen und Partnern auf der ganzen Welt, in einem gemeinsamen virtuellen Raum zu interagieren, wodurch Produktivität, Zusammenarbeit und Team-Zusammenhalt optimiert werden. Die Zukunft der Arbeit wird rasant globalisiert – mehr Heimarbeit und VR sind die Lösung, die diese neue Realität nachhaltig gestalten.»

Ab Start verfügbare Funktionen:

  • OneDrive-Unterstützung – Einfaches, sicheres Hochladen und Teilen interner Dateien in die und aus der Anwendung. Teilen von PowerPoint, PDFs, Videos und Bildern auf großen Anzeigegeräten von Besprechungsräumen.
  • 3D-Modellanzeige – Hochladen von 3D-Modellen sowie Skalierung für detaillierte Ansichten und interne Besprechungen.
  • 3D-Zeichnen – Zum Verfassen von Anmerkungen zu Modellen und Dateien und improvisierte Whiteboard-Sessions.
  • Individuelles Avatar-Design – Besseres Eintauchen mit individuell gestalteten Avataren basierend auf dem Aussehen des Anwenders.
  • Persönliche Notizen – Speech-to-Text-Notizen und Screenshots sorgen dafür, dass wichtige Informationen den Sprung aus der VR mitmachen.
  • Konferenztische und Hörsaal-Bestuhlung – Je nach der Anzahl der Teilnehmer kann man sich um den gewohnten Konferenztisch herum oder in einem Hörsaal versammeln.
  • VIVE Ökosystem-Support – VIVE Sync ist kompatibel mit allen VIVE-Geräten, einschließlich Standalone- und PC VR-Headsets.

Für die Zukunft vorgesehene Upgrades:

  • Erweiterte Hardware-Kompatibilität – Unterstützung für die größeren VR-Ökosysteme wie die Oculus Rift-, Oculus Quest-, Windows Mixed Reality- und Valve Index-Geräte.
  • Meeting-Steuerung – Vollständige Kontrolle über große Meetings und Versammlungen sowie Verringerung von Ablenkungen mit Funktionen wie dem Stummschalten von Teilnehmern oder Sperren bestimmter Features.
  • Non-VR PC-Teilnahme – Ermöglicht Teilnehmern ohne VR-Headset die Teilnahme an einem Meeting mittels eines Non-VR PC-Viewers.
  • Mitschnitt von Sitzungen – Aufnahme vollständiger Meetings zur Weitergabe z.B. an verhinderte Teilnehmer.

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar