Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Erster Blick auf Avengers: Damage Control

Die Marvel Studios und ILMxLAB haben mit „Avengers: Damage Control“ eine neue VR-Erfahrung für Comic-Fans vorbereitet, die jetzt in einem actionreichen und durchaus vielversprechenden Trailer betrachtet werden darf.

„Avengers: Damage Control“ wird ab dem 18. Oktober 2019 in ausgewählten Standorten von „The VOID“ in den USA und Kanada bereitstehen. Über die offizielle Seite kann man die VR-Erfahrung buchen. In „Avengers: Damage Control“ tauchen viele bekannte Helden auf und ausserdem muss man sich wieder mit Ultron auseinander setzen.

„Avengers: Damage Control“ führt die Besucher zunächst nach Wakanda, wo Shuri ihre neueste Erfindung testet, die sogenannten „Emergency Response Suits“, die eine Mischung aus Technologie von Wakanda und Stark Industries darstellen. Doch plötzlich wird man von Doctor Strange über eine grosse Gefahr informiert, die unbedingt gestoppt werden muss.

Die Gäste von „The VOID“ werden mit den neuen Kampfanzügen ausgestattet, um an bekannten Orten des MCUs zu kämpfen. Dabei helfen zum Beispiel Ant-Man und The Wasp mit. Das Interessante an „Avengers: Damage Control“ ist, dass das Spielfeld halb aus VR und halb aus realen Bühnenbildern besteht, weswegen die Dinge berührt und gefühlt werden können. Zudem ist man Hitze- und Windelementen ausgesetzt.

Quelle: Marvel

Schreibe einen Kommentar